auth-file:
edit -> danach postmap <datei> #neue db datei erstellen

Stellen Sie sicher, dass folgende Einträge in /etc/postfix/main.cf existieren, bzw. fügen Sie diese hinzu:
smtp_sasl_auth_enable = yes
smtp_sasl_security_options = noanonymous
smtp_sasl_password_maps = hash:/etc/postfix/saslpasswd


Achten Sie auf die korrekte Schreibweise: 'smtp' ist nicht das Selbe wie 'smtpd'!

Legen Sie nun die Datei /etc/postfix/saslpasswd mit folgendem Inhalt an:
destination.host.de username:password

destination.host.de wird in der Regel der Relayhost sein, den Sie verwenden. Sie weisen Postfix hiermit an alle Mails, die über den angegebenen Host transportiert werden, nach Möglichkeit per SMTP-AUTH auszuliefern. Etwaige anders definierte Transportwege werden wie bisher behandelt.


Generieren Sie abschließend die neue Map und lesen Sie die Konfiguration neu ein:
postmap /etc/postfix/saslpasswd
rcpostfix reload

#postfix delete mail in queue
postsuper -d ID
see id with: sendmail -bp

computer2know :: thank you for your visit :: have a nice day :: © 2018